Prepaid oder Vertrag, das ist hier die Frage

Inzwischen gibt es so viele Mobilfunkanbieter auf dem Markt, dass man leicht den Überblick verliert. Dabei lohnt es sich finanziell ungemein, sich im wilden Angebotsdschungel ein wenig Orientierung zu verschaffen. Nur so kann man sich die günstigsten und die individuell auf die Bedürfnisse der eigenen Person am besten zugeschnittenen Konditionen sichern.

Bevor man einen festen Vertrag bei einem Mobilfunkbieter abschließt, sollte man überlegen, ob dies überhaupt notwendig ist. Denn heutzutage gibt es zig Prepaid Anbieter, die ihren Kunden ebenfalls sehr günstige Konditionen liefern. Telefoniert man nur kurz oder überaus sporadisch mit Freunden oder der Familie und verschickt nicht allzu viele SMS, reicht oftmals schon die Prepaid Karte.

Die Mobilfunkpreise sind in den letzten Jahren immer günstiger geworden, so dass man selbst mit einem günstigen Startguthaben schon relativ lange telefonieren oder dementsprechend viele SMS verschicken kann. Aufpassen sollte man allerdings bei den Preisen für die Internetnutzung, diese können je nach Anbieter sehr schwanken. Hier findet man daher einen guten Überblick über Prepaid Angebote im Vergleich. Gerade für jüngere Nutzer bieten Prepaid Karten den Vorteil, dass sie einen guten Überblick über das verbrauchte Guthaben liefern. So hat man seine Ausgaben leicht im Blick und gerät nicht so schnell ungewollt in Schuldenfallen.
Ein Vertragsabschluss lohnt sich eigentlich nur dann wirklich, wenn man sein Handy stark nutzt. Ist man mit seinem neuen Smartphone ständig im Internet am Surfen, schreibt man seiner Liebsten unzählige SMS und telefoniert darüber hinaus noch viel, kann sich ein Vertrag mit Flatrate lohnen. Eventuell rentiert dieser sich auch, wenn man über seinen Mobilfunkanbieter vergünstigt an die neuste Technik gelangen möchte und stets Wert auf das aktuellste Handy legt.

Vor endgültigen Abschluss eines Vertrages sollte man allerdings verschiedene Angebote miteinander vergleichen, schließlich bindet man sich meist für zwei Jahre. Daher sollte man auch die Nutzung von Prepaid Karten in Betracht ziehen. Missfällt einem hier bspw. die Netzqualität, telefoniert man einfach seine Karte leer und sucht sich einen günstigen neuen Anbieter.

 

  1. Anke's Gravatar Anke
    schrieb:
    02
    JUN
    2013
    21:19 UHR
     

    Ich habe noch nie Prepaid genutzt, weil das mir zu umständlich ist. An die Verträge binde ich mich nur für 12 Monate maximal, verzichte natürlich bewusst auf das subventionierte Handy…

 

You can use these HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






Marketing blog PageRank-Backlink ohne Anmeldung von Ursula1.de Kostenlose Backlinks bei http://backlink.friel-air.de Kostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlink